Ein Hängesessel fürs Kinderzimmer

Hallo ihr,

schon lange nichts mehr von mir gehört, oder? Das tut mir auch wirklich leid, nur komme ich in letzter Zeit so selten dazu. Nun habe ich aber endlich wieder etwas zu berichten.

Und zwar habe ich für meine Kids neulich einen Hängesessel fürs Kinderzimmer gekauft und was soll ich sagen… Die sind total begeistert. Sie spielen jeden Tag mit dem Teil, schlafen und lesen darin und fühlen sich einfach nur total wohl damit. Ich würde also jedem eine solche Anschaffung empfehlen! Sicher werden eure Kinder damit mindestens genau so viel Spaß haben.

Die Befestigung des Hängestuhls war auch total einfach. Ich habe ihn einfach an die Decke des Kinderzimmers geschraubt. Wer das machen möchte, muss vorher nur die Tragfähigkeit der Decke prüfen. Bei abgehängten Decken geht das nicht. Wer aber über eine Betondecke verfügt, hat kein Problem. Dann heisst es nur noch: Bohrer raus! In das Loch kommt ein Dübel und ein Drehgewinde und daran wird die Hängehöhle dann befestigt.

Ich verspreche euch: Eure Kinder werden das Teil lieben!

Ich habe einen super Artikel darüber gefunden, der wirklich alles gut erklärt: Hängesessel fürs Kinderzimmer

Darin werden auch viele Gründe für einen solchen Sessel für Kinder genannt. Von dem Spaßfaktor über gesundheitliche Aspekte bis zur Optik spricht nämlich total viel dafür. Lest euch das am besten mal durch.

Das soll es auch schon von mir gewesen sein. Hoffentlich bis bald!

Advertisements

Mein Hängesessel

Hallo ihr,

nun habe ich mich schon lange nicht mehr gemeldet, aber in den letzten Wochen war einfach zu viel los. Nun möchte ich mich aber mit einem kurzen Lebenszeichen melden. Hoffentlich habt ihr mir die lange Abwesenheit nicht übel genommen.

Ich wurde nun schon einige Male gefragt, was ich den für einen Hängesessel habe. Das möchte ich euch nun einmal zeigen. Im Moment habe ich zwei verschiedene Sessel. Zum einen einen ein Stoffsessel und einen Hängekorb mit Gestell.

Von meinem einen Stoffhängesessel habe ich gerade auf die Schnelle ein Bild gefunden:

Mein Hängesessel

Na, wie findet ihr ihn? Super schön und total bequem. Ich gebe zu, dass er nicht mehr top modern ist, aber ich mag den Hängesessel total.

Dann habe ich noch einen Gestellsessel, der ist aus Polyrattan und total schön geflochten. Außerdem hat er ein Gestell, da ich keinen weiteren Aufhängeort mehr habe. Von ihm werde ich euch das nächste Mal noch ein Bild machen.

Und in den nächsten Wochen gibt es auch wieder mehr von mir zu hören! Versprochen!

 

Hängesessel Modelle

In diesem Beitrag möchte ich euch die beiden Modellvarianten von Hängesesseln vorstellen. Die Unterscheidung kann man nämlich am einfachsten an der Art der Aufhängung machen. Es gibt nämlich Modelle mit einem Gestell und ohne.

Hängesessel mit Gestell

Ein solcher Hängesessel zeichnet sich durch das Gestell aus. an dem der Sessel befestigt wird. Dieser ist für das entsprechende Gewicht ausgelegt und passt optisch auch perfekt zum Hängesessel an sich. Der große Vorteil ist, dass man sich keine Gedanken um eine Befestigung machen muss. Das lässtige Bohren und Schrauben entfällt. So ist man auch total flexibel und kann den Hängesitz überall aufstellen.

Hängesessel ohne Gestell

Hier kauft man nur den Korpus an sich und befestigt diesen an einem dicken Ast, einem Dachbalken oder direkt in der Decke. Gerade in hohen Räumen oder im Garten sieht das wunderbar aus. Man muss sich so zwar für eine Position entscheiden, doch die Optik ist einfach unschlagbar. Wer an der Befestigung noch passende Federn verwendet, kann in seiner Hängeschaukel auch wunderbar wippen. Darin kann man Seele und Beine baumeln lassen.

 

Hoffentlich hat euch diese knappe Aufstellung über die verschiedenen Aufhängearten von Hängeskörben geholfen und ihr wisst nun mehr darüber.

Ich würde mich auch total freuen, wenn ihr mir eure Wünsche für weitere Artikel zukommen lassen könntet. Jede Anmerkung und generell Feedback zur Seite ist außerdem auch sehr gerne gesehen. Meldet euch einfach!Modelle von Hängesesseln

 

Wo man einen Hängesessel kaufen kann

Wer mit dem Gedanken spielt, sich einen Hängesessel zu kaufen, muss erst einmal wissen, wo man dies am besten tun sollte. Hierfür gibt es drei Möglichkeiten: den Einzelhandel, den Fachmarkt oder das Internet. Ich möchte euch die jeweiligen Orte schnell vorstellen und euch die jeweiligen Vor- und Nachteile näher bringen.

Kauf im Einzelhandel

In letzter Zeit gibt es immer mal wieder auch im Einzelhandel und sogar beim Discounter Hängesessel im Angebot. Das ist eine tolle Sache, da man diese Läden meist in seiner direkten Nachbarschaft hat und die Preise auch sehr günstig sind. Hier kann man definitiv ein Schnäppchen machen, wenn man schnell genug dran ist. Begehrte Exemplare sind nämlich sehr schnell vergriffen und eine große Auswahl gibt es auch nicht. Meist gibt es nur ein Modell und davon vielleicht zwei verschiedene Farben. Wem das aber gefällt, kommt für wenig Geld an einen tollen Hängestuhl.

Kauf im Fachmarkt

Fachgeschäfte für Gartenmöbel gibt es nicht überall, wer hier also kaufen möchte, der muss längere Anfahrtswege in Kauf nehmen. Auch sind die Preise hier meist deutlich höher, als anderswo. Allerdings überzeugt der Fachmarkt durch eine große Auswahl und kompetente Verkäufer, die einen beraten können. Wem dieser Service etwas Geld wert ist, der sollte unbedingt hier kaufen.

Kauf im Internet

Im Internet hat man eine gigantische Auswahl von Hängekörben, die man mit wenigen Klicks vergleichen kann. Man verliert hier zwar ab und an den Überblick, doch kann man die Preise so einfach wie nirgendwo sonst vergleichen. Dadurch kann man richtig Geld sparen. Auch kann man im Netz sieben Tage die Woche und 24 Stunden am Tag einkaufen. Und muss dafür noch nicht einmal die Wohnung verlassen! Auch wird bei Bestellungen über das Internet der Versand und Transport für einen erledigt. Man muss sich also um nichts kümmern. Außer natürlich den Hängesessel zu bezahlen! 🙂

Meine Meinung

Ich finde, dass man im Internet wirkliche Schnäppchen machen kann. Hier muss man sich auch um den Transport nicht selbst kümmern und kann ganz bequem von zuhause aus bestellen. Das überzeugt mich am meisten.

Was findet ihr?

Wo-Hängesessel-kaufen

Wie man einen Hängesessel befestigt

In diesem Artikel möchte ich euch in aller Kürze erklären, wie man einen Hängessel befestigt. Diese Frage ist nämlich sicher die Wichtigste, wenn man sich für einen Schwebesessel entscheidet. Hier gibt es nämlich zwei verschiedene Aufhänge-Systeme: das Gestell, die freie Befestigung.

Hängesessel mit Gestell befestigen

Bei einem solchen Modell muss man sich über die Befestigung recht wenig Gedanken machen. Das Gestell verfügt oben über einen Aufhängepunkt, an welchem der Korpus befestigt wird. Da dies alles zusammen geliefert wurde, muss man selbst an nichts denken. Auch sind die Bauteile perfekt aufeinander abgestimmt. Sie tragen das Gewicht des Sessels und passen auch zusammen. Hängestühle mit einem Gestell sind also kein Problem, wenn es um die Aufhängung geht. Dieses Modell kann man auch ganz einfach überall hinstellen, ohne das man sich über einen neuen Haltepunkt Gedanken machen muss.

Hängessel ohne Gestell aufhängen

Bei dieser Art von Hängekörben muss man sich mehr überlegen. Diese müssen nämlich an einem externen Haltepunkt befestigt werden. Hierfür eignen sich Bäume, Dachbalken, Balkonüberstände oder die Decke. Das tolle an Hängestühlen ist nämlich, dass sie sowohl innen als auch außen eingesetzt werden können. Bei dieser Befestigungsart muss man die Tragfähigkeit des jeweiligen Haltepunktes allerdings beachten. Diese sollte in jedem Fall ausgiebig geprüft und im Zweifelsfall von einem Fachmann bestätigt werden. Gerade bei Decken gibt es viele unterschiede. So wird eine Befestigung in einer abgehängten Decke niemals halten und nach kurzer Zeit zu einem Loch in der Decke und einem Sessel auf dem Boden führen. Betondecken sind hier schon stabiler. Prüft also unbedingt vorher, um was für eine Art Decke es sich handelt und holt im Zweifelsfrei Experten-Rat ein. Das erspart unnötigen Ärger und Kosten. Gerade bei Mietwohnungen sollte man auch vorher unbedingt den Vermieter mit einbeziehen. Das Befestigen des Hängekorbes ist nämlich mit einer großen Bohrung verbunden, über die man den Besitzer der Decke (also den Vermieter) informieren sollte.

 

Hoffentlich haben euch diese Tipps geholfen und ihr wisst nun, wie man einen Hängesessel richtig befestigt.

Hängesessel-Befestigung

Was einen Hängesessel ausmacht

Ja, diese Frage sollte man wohl als erstes auf einer Seite über Hängesessel klären. Was macht also einen wirklichen Hängesessel aus? Leider ist die Antwort gar nicht so einfach. Wer sich ein wenig im Netz umschaut, wird schnell bemerken, dass es Hängesessel in ihren verschiedenn Bezeichnungen wie Sand am Meer gibt. Das ist zwar auch gut so, verwirrt aber eher. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und alle gängigen Bezeichnungen herausgesucht:

  • Hängesessel
  • Hängestuhl
  • Schwebesessel
  • Hängesitz
  • Hängekorb
  • Hängekugel
  • Hängesofa
  • Schwebestuhl
  • Schwebeliege
  • Hängehöhle
  • Hängekorbsessel
  • Hänge Lounge
  • Hängesitzkorb

Habe ich noch was vergessen? Dann ab in die Kommentare damit!

Manche haben spezifische Charakteristika, andere nicht. Manche lassen sich klar von anderen abgrenzen und manche Bezeichnungen sind sehr schwammig. Einige Namen werden auch nur von gewissen Herstellern benutzt und andere Benennungen sind wohl von den Nutzern selbst erfunden worden.

Ich finde das aber gar nicht schlimm. Am Ende ist es doch egal, wie der Hängesessel heißt, hauptsache er gefällt einem. Oder was meint ihr?

 

Hallo du!

Hallo du,

es freut mich sehr, dass du dich auf diese kleine Seite verirrt hast. Ja, „verirrt“ trifft es wohl ganz gut, denn wirklich finden kann man diese Homepage noch nicht und sonderlich viel Inhalt ist auch noch nicht vorhanden. Das wird sich aber in der nächsten Zeit ändern! Das kann ich schon einmal versprechen.

Ich möchte hier nämlich über mein großes Hobby und meine Leidenschaft bloggen: den Hängesessel.

Für mich ist es einfach ein wunderbares Möbelstück, das total Spaß macht, in dem man toll entspannen kann und das einfach nur zum Träumen und Schaukeln einlädt. Wer also Hängesessel genau so liebt wie ich, ist hier genau richtig!